E-Jugend: Zwei Siege in englischer Woche

Die E-Jugend der (SG) Mainleus hat aus der englischen Woche mit dem Auswärtsspiel in Lanzendorf und der Heimpartie gegen den TSV 08 Kulmbach zwei Siege geholt.

In Lanzendorf machte der Tabellenführer aus Mainleus von Anfang klar, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen wird. Qussai Hussain besorgte schnell den Führungstreffer. Linus von Schkopp und Finn Werner per Doppelpack machten vor der Pause alles klar. In der zweiten Halbzeit ließ es Mainleus etwas ruhiger angehen. Lanzendorf wiederum leistete tapfer Widerstand, drängte auf den Anschluss, scheiterte aber immer wieder an der vom Zweikampfmonster Maximilian Köhler organisierten Abwehr. Mainleus durfte sich über drei weitere Treffer freuen, darunter den ersten Saisontreffer von Nils Werner, im Regelfall Torhüter der Truppe.

Im zweiten Spiel der englischen Woche gegen den TSV 08 Kulmbach tat sich die (SG) Mainleus deutlich schwerer. Dabei hatte es im Hinspiel noch einen deutlichen 8:1-Sieg gegeben. Diesmal zeigte sich 08 von Beginn an auf Augenhöhe. Folge war der verdiente Führungstreffer. Mainleus drehte die Partie dann durch Treffer von Qussai Hussain und Finn Werner, kassierte kurz vor dem Pausentee allerdings noch den Ausgleich. In der zweiten Hälfte erwischte die Agly-Truppe einen Traumstart durch einen Treffer von Linus von Schkopp. Der starke Benno Astner legte mit zwei Toren nach. Die Spielkontrolle war damit bei den Hausherren. Dren Kabahsaj erzielte noch sein erstes Saisontor. Außerdem gab es auf jeder Seite ein Eigentor. Das Spiel endete damit 7:3 und Mainleus kann auf die stolze Bilanz von fünf Siegen in fünf Rückrundenspielen blicken.

Gegen den SV Lanzendorf liefen auf: Benno Astner (Torwart), Nils Werner (1 Tor), Finn Werner (2 Tore), Qussai Hussain (2 Tore), Linus von Schkopp (2 Tore), Ella Schirner, Maximilian Köhler, Jaylen Weber (1 Tor).

Gegen den TSV 08 Kulmbach liefen auf: Nils Werner (Torwart), Benno Astner (2 Tore), Finn Werner (1 Tor), Qussai Hussain (1 Tor), Linus von Schkopp (1 Tor), Ella Schirner, Jaylen Weber, Dren Kabashaj (1 Tor), Julian Claus, Adrian Singer.