E-Junioren mit einem Dutzend Tore

Im ersten Punktspiel nach der langen Winterpause gewinnt die Agly-Truppe mit 12:1 gegen den SV Lanzendorf.

Die E-Jugend der (SG) Mainleus hat im ersten Heimspiel des Jahres 2024 gleich mal ein Feuerwerk abgebrannt. Die Partie gegen den SV Lanzendorf endete mit 12:1. Mainleus kam mit einer Menge Schwung aus der Kabine. Schon nach knapp einer Minute gab es die erste Großchance durch Qussai Hussain. Der Stürmer scheiterte allerdings am Pfosten. Kurze Zeit später machte es Hussain besser und traf aus kurzer Distanz zum 1:0. Auch in der Folge blieben die Gastgeber auf dem Gaspedal und drückten Lanzendorf in die Defensive. Hussain ließ zwei Treffer zum lupenreinen Hattrick folgen. Dann durften die Teamkollegen ran. Lukas Krauß markierte seinen ersten Saisontreffer, genau wie Neuzugang Jaylen Weber. Außerdem trug sich Linus von Schkopp in die Torschützenliste ein. Kompliment allerdings an die tapfer kämpfende Mannschaft aus Lanzendorf, die sich mit dem Ehrentreffer zum 6:1 belohnte. Das letzte Wort in der ersten Hälfte hatte trotzdem Mainleus in Person von Jaylen Weber, der sein zweites Tor erzielte.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Mainleus hatte alles unter Kontrolle und legte noch fünf Treffer nach. Dabei gelang auch Finn Werner sein erstes Saisontor. Unter dem Strich also ein gelungener Samstag für die E-Jugend der (SG) Mainleus.

Für die (SG) Mainleus liefen auf: Nils Werner (Torwart), Finn Werner (1 Tor), Qussai Hussain (4), Linus von Schkopp (1), Luis Hamburg, Lukas Krauß (3), Jaylen Weber (3), Ella Schirner, Benno Astner.