Jugendfußball: U19 mit Kantersieg

Am Wochenende spielten von der U13 bis U19 alle Teams der (SG) Mainleus. Positiv überrascht haben die A-Junioren.

Im ersten Spiel unter der Leitung von Nico do Adro gewann die U19 souverän mit 8:1 gegen die (SG) 1. FC Strullendorf. Vor 80 Zuschauern und bei besten Bedingungen führten die Gastgeber zur Pause schon mit 4:0. Kolb, Rosa, Schmiegel und Bergmann trafen teilweise sehenswert. In Hälfte 2 waren erneut Schmiegel, Rosa (zweimal) und Jamal Adam die Torschützen für die Mainleuser. Sehr zum Ärger von Neu-Coach do Adro kamen die Gäste, die an diesem Tag hoffnungslos unterlegen waren, noch zum Anschlusstreffer.

Eine Wochevor dem Punktspielauftakt bestritt die U17 in Steinfeld ein Testspiel gegen die JFG Jura Oberfranken Hollfeld. In einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich 0:0. Allerdings fehlten bei Mainleus zahlreiche Spieler.

Die U15 verlor ihr erstes Pflichtspiel nach der Winterpause mit 1:3 bei der JFG Bayreuth-West/Neubürg mit 1:3. Die Mainleuser gingen zwar durch einen sehenswerten Fernschuss mit 1:0 durch Julian Schmitt in Führung, doch am Ende gingen die Kräfte aus und die JFG erzielte kurz vor Schluss noch zwei Tore.

Auch die U13 unterlag im ersten Punktspiel der Rückrunde. Beim VfB Kulmbach musste sich die Hofmann-Truppe verdientermaßen mit 0:4 geschlagen geben.